Jürgen Klugmann

Jürgen Klugmann

Tübingen, Baden-Württemberg, Germany

About Jürgen Klugmann

cv

1963 born in Spaichingen, Germany
1987 -1992 Studied painting at the Zeicheninstitut of the University of Tuebingen (Prof. Martin Schmid and Dieter Löchle).
Since then freelance, mainly painting and drawing, but also printmaking, photography


Working visits and symposia in Russia, New York, France, Czech Republic, Hungary, Austria.

2010 - 2013 working visit in Rom

scholarships / artprices:

2002 City of Artists Scholarship Gmünd (Austria)
2005 Studio Scholarship Eyguesiers, Aix en Provence (France)
2006 - 2008 Scholarship of the Art Foundation pro arte Ulm
2018 VIF-Artprice Völklingen

Member of VBKW, in Tübingen Künstlerbund, the Württembergischer Kunstverein and the Associazione Culturale ONLUS, Roma

Jürgen Klugmann is teacher for fine arts at Leibniz Kolleg of the University of Tübingen

Exhibitions

2019
Eisenach
Bachhaus, "Sieh Bach"

2018
Schweinfurt
Museum Altes Gymnasium, Alternative Fakten

Stuttgart
Galerie Interart

2017
Dahn
Kunstverein, Galerie im alten Rathaus "Let it snow"

2016
Dresden
Ostrale 016, Internationale Ausstellung zeitgenössischer Künste
 
 
2015
Ulm
Galerie im Kornhauskeller (mit Daniel Erfle)

 
2014
Tübingen,
Künstlerbund, Literatur und Kunst
B,K
 
Tuttlingen, Städtische Galerie
Jahresausstellung
B
 
Pilsen, Tschechien
9. International Biennial of Drawing
B,K
 
Böblingen, KunstRauschRaum
Schaubühne
B
 
Sankt Andreasberg
Natur - Mensch
B,K
 
Stuttgart
Württembergischer Kunstverein, "Endlosschleife"
B
 
Hannover
konnektor - Forum für Künste, "Heimatbild"
B
 
Böblingen
Kunstverein Böblingen, Die Vergessenen / Lethe
E,K
 
Tübingen
Galerie Künstlerbund, Holzmarkt "Späne"
B
 
Reutlingen
Galerie im Rathaus, "14"
B

Tübingen
Sttadtbücherei, artüthek -Literatur trifft Kunst zusammen mit Margret Berger und Jochen Gewecke
E
 
 
2013
Rom
galleria opera unica
E
 
Krems (Österreich)
museumkrems, Moderne Galerie
B,K
 
Stuttgart
Württembergischer Kunstverein
B
 
Dresden
ostrale 013
B,K
 
Dortmund
Galerie Schöber
B
 
 
2012
Anticoli Corrado
Scuola d’Arte 
B
 
Biberach
Galerie Uli Lang    (mit Daniel Erfle) 
E
 
Rom 
galleria espositiva BACCINA 66
E
 
Tübingen
Galerie Peripherie 
E
 
Ebringen
Badisches Kunstforum, "Erinnerungen"
B
 
 

2011
Leutkirch
Städtische Galerie im Torhaus (mit Daniel Erfle)
E
 
 
 
2010
Tübingen
Stadtmuseum Tübingen „Befund 2666“
E,K
2009
Engen
Museum „Wildwechsel“     (mit Ute Richnov) 
E,K
 
Grünsfeld
Galerie Kirchner „Landschaften und Vergessene“ 
E
 

2008
München
Haus der Kunst    „Große Kunstausstellung“
B,K
 
Karlsruhe
Regierungspräsidium
B
 
Tübingen
Ugge-Bärtle-Haus
E
 
 
2007
Ulm
Galerie im Kornhauskeller (mit Dietmar Herzog) 
E
 
Stuttgart
Neues Schloß, "Spuren"
B
 
Biberach
Galerie der Stiftung S-BC pro-arte, „belaubt -entlaubt“ 
B,K
 

2006
Bad Schussenried
Neues Kloster „18 Positionen“ 
B,K
 
 
2005
Tübingen
Galerie Künstlerbund „Waldarbeiten“
E
 
Aix en Provence
Atelier des Eyguesiers 
E
 

2004
Prag (Tschechien)
Strahov-Galerie     „Euro – Dialog“ 
B,K
 
Tübingen
Galerie Peripherie (mit Jens Braun) 
E
 
 
2003
Hamburg
Katholische Akademie 
B
 
Berlin
Galerie Storkower Bogen
B
 
 
 
 
2002
Gmünd (Österreich)
Maltator „Bergbilder – Flussbilder“ 
E,K
 
Reutlingen
Galerie auf dem Podest „Tauchen“ mit R.Tschacher
E
 
 
2000
Hechingen
Kunstverein, Galerie Weißes Häusle 
E
 
Lörrach
Galerie coq rouge
E
 
 
 
 
1999
Tübingen
Ugge-Bärtle-Haus
E
 
Alba (Italien)
Palazzo Mostre e Congressi ad Alba, „Rochade“ 
B,K
 
Petrosavodsk (Russland) 
Museum der Bildenden Künste der Republik Kareliens
B,,K
 
1998
Ulm
Galerie im Griesbad
E
 
 
 
 
1997
Tübingen
Universität "Orte"
E
 
Tübingen
Kunsthalle

 
1996
Spaichingen
Museum, "Der Dame Jouanne Zyklus "
E,K
 
 
 
 
1995
Bisingen
Hohenzollernhalle
E
 
 
 
 
1993
Tübingen
Kunsthalle
B
 
 
E: one-man-show
B: Partizipation  
K: Katalog